Zieh das weg.

China könnte einen liefervertrag im mexikanischen staat Von 154 gigawatt bauen und die strandfabrik in dulango unterzeichnen

Eine: 2020-11-24

Eine koalition Von der internationalen gesellschaft, zihanjiang und der energiegesellschaft zihanjiang hat heute einen schnee-liefervertrag mit einem mexiko-energiekonzern die so konstruiert ist, dass sie den vertrag im rahmen eines internet-cloud - projekts in der mexikanischen republik Von 154 gigawatt unterzeichnet. Es ist das erste windkraftprojekt, das china auf dem mexikanischen und nordamerikanischen markt bauen kann.

Ein projekt in der stadt dungo, zentralmexiko, hat zum bau eines windkraftwerkes mit einer gesamtkapazität Von 154 gigawatt und zu ergänzenden heizungsprojekten geführt.

In der gegend Von durango soll es künftig reichlich windreserven geben. Mit dem bau Von projekten, die jährlich etwa 400 millionen kilowattstunden neuer kapazitäten erzeugen und den co2-ausstoß um etwa 300.000 tonnen verringern werden, würde die ökologische infrastruktur und die energieversorgung vor ort deutlich verbessert werden.


Quelle: china energy construction group co Entwicklung: ying chun Chung min min